Foto des Monats 2020

Mai 2020

 

Das Foto des Monats widmen wir allen Fahnenträger, die den Weg auf den Gipfel geschafft haben.

Die #gipfelfahne Challenge hat ein weiteres Mal gezeigt wozu ein Verein im Stande ist. Ein Verein verbindet und die Vereinsfahne ist das Symbol für den Zusammenhalt. In einem Verein zählt das «Wir», man setzt sich ehrenamtlich für andere ein und es wird etwas bewegt. Wir durften wunderschöne Fotos geniessen, kreative Videos anschauen und sind einfach nur dankbar für euren Einsatz! Die Schweiz ist das schönste Land der Welt und ihr habt uns unzählige und unvergleichliche Souvenirs geschenkt. Mittlerweile beteiligen sich nebst Turnvereinen auch Musikgesellschaften, Schiessvereine, Pfadis und weitere Vereine. Das finden wir super! Wir freuen uns auf viele weitere Nominierungen und tolle Bilder von euren Vereinsfahnen auf dem Gipfel. Ein grosser Dank geht auch an alle Fotografen, Begleitpersonen und Proviantmeister. Stellvertretend für alle Vereine seht ihr hier ein paar Impressionen der #gipfelfahne Challenge. Alles geili Sieche!
 #gipfelfahne

APRIL 2020

 

Nun ist es offiziell, die Gisliflue gehört den Bibersteinern ;-) Die STV Biberstein Frauen haben eine Challenge gestartet, bei der man den Hausberg besteigen soll. Zum Beweis muss ein Foto in den Riegen-Chat gestellt werden. Unser Fahnenträger hat es sich nicht nehmen lassen und hat die Vereinsfahne auf 772 m.ü.M. getragen. Auf dem Gipfel wurde die Fahne voller Stolz präsentiert. Wir gehen davon aus, dass es bisher noch keine Vereinsfahne auf die Gisliflue geschafft hat. Wenn doch, freuen wir uns auf eure Fotos, andernfalls fordern wir euch heraus, eure Vereinsfahne auf einem Gipfel zu präsentieren. Gipfel besteigen, Foto posten, #stvbiberstein und #gipfelfahne verlinken und fünf Vereine nominieren. Natürlich müssen dabei die BAG-Regeln eingehalten werden! Übrigens, ein früher Name der Gisliflue war Balder, benannt nach dem germanischen Sonnengott, später Sandsteinfluh. Der heutige Name bezieht sich auf die Heilige Gisela, die angeblich in Veltheim wohnhaft war. Leider dürfen wir immer noch nicht gemeinsam Turnen, deshalb besteht unser Sportprogramm aus Biken, Wandern, Laufen, Krafttraining und eben auch aus Fahnen auf den Gipfel tragen :-) Bleibt gesund und treibt weiterhin Sport. #gipfelfahne

Wir nominieren: @stvveltheim @stverlinsbach @satusgontenshwil @tvinkwil @stvwangensz 

März 2020

 

Zur Zeit gibt es weltweit unzählige Solidaritätsaktionen, die helfen die Krise zu bewältigen. Eine solche Aktion gibt es auch in unserem Dorf. Der STV Biberstein unterstützt, in Zusammenarbeit mit der Gemeinde, die Einkaufsaktion in Biberstein. Wir erledigen Einkäufe für ältere Menschen und helfen damit beim Schutz vor der Übertragung mit. Wir beteiligen uns an der Challenge #kopfhoch2020, bei der jeden Tag Bilder von vergangenen STV-Anlässen wie Turnfeste, Turnfahrten, Turnerabende, Skiweekends etc. gepostet werden. Auch für die Challenge #bliebgsundag wurden wir nominiert. Bei dieser Challenge geht es darum ein Video zu erstellen, wie wir uns ohne Turnhalle fit halten. Unser Video wird schon bald folgen. Unser Dank gilt nebst dem medizinischen Personal auch allen Menschen, welche die Versorgungskette aufrechterhalten und all denjenigen, die dafür sorgen, dass wir unseren Alltag so gut es geht bestreiten können. Natürlich fehlt uns der gewohnte Bewegungsrhythmus und wir müssen uns zu Hause beschäftigen. Umso mehr freuen wir uns darauf, wenn wir wieder gemeinsam die Turnhalle und die Sportplätze benützen können. Wir Turnerinnen und Turner sind eine Familie und stehen diese Zeit gemeinsam durch. Dank Social Media bleiben wir in Kontakt. #stvbibersteinfamily

FEBRUAR 2020

 

Im Winter geht der STV Biberstein traditionellerweise ans Skiweekend. In diesem Jahr waren wir in Elm. Die Anreise wurde wie gewöhnlich mit dem Car in Angriff genommen. Nach dem Hotelbezug konnten wir im Gitzihimmel ein paar gemütliche und amüsante Stunden verbringen. Auch für turnerische Darbietungen haben wir gesorgt, sei es mit Akrobatik oder Rundflügen auf dem Hexenbesen. Am Samstag ging es dann auf die Ski. Das Mittagessen durften wir bei strahlendem Sonnenschein in der Munggäe Hüttä geniessen. Gegen Abend machten wir uns auf den Weg ins Hotel Bergführer. Die letzte Pistenabfahrt gestaltete sich für einige Anwesenden etwas anstrengend, aber alle fanden schlussendlich den Heimweg. Im Hotel Bergführer erwartete uns ein äusserst leckeres Abendessen. Später waren wir wieder im Gitzihimmel anzutreffen, eine heimelige Aprés-Ski Bar mit sehr freundlichem Personal, guter Musik und einer tollen Stimmung. Übrigens waren auch die Gastgeber im Hotel Bergführer und die Unterkunft selbst eine glatte zehn wert. Am Sonntag absolvierten wir ein spannendes Skirennen und liessen ein super gut organisiertes Skiweekend ausklingen. Vreni Schneider haben wir nicht getroffen, aber dafür das eine oder andere Elmer Citro konsumiert und das Martinsloch bewundert.

JANUAR 2020

 

Das Turnfest 2020 fand am Turnerabend in Auenstein statt, genauer gesagt in Au-Auenstein an der Aare, wie wir zu sagen pflegen. Das Motto Turnfest nahmen wir uns zu Herzen und zogen mit einem Fahnenmarsch in die Turnhalle ein. Begleitet von Marschmusik suchten wir uns den Weg durchs Publikum und reihten uns auf der Bühne auf. Unsere kleine Darbietung wurde mit Applaus goutiert. Schon am ETF durften wir am Umzug teilnehmen und machten zudem nach der Schlussfeier mit der Vereinsfahne einen Marsch durch die Altstadt von Aarau. Mit einer stattlichen Delegation von 28 Turnerinnen und Turnern waren unsere Farben in Auenstein ziemlich gut vertreten. Die herrliche Turnfest Atmosphäre konnten wir während dem Turnerabend spüren und geniessen. In den beiden Bars wurde im Anschluss auf die gezeigten Leistungen angestossen.
Bis bald am Turnfest, wir freuen uns.